Camper-Modelle und Wohnmobiltypen

Ihr seid noch nicht sicher, welches Wohnmobil ihr wollt? Die vielen verschiedenen Bezeichnungen der Firmen verwirren euch? Eigentlich ist es ganz einfach! Wir stellen euch die vier Grundmodelle vor.


Wenn ihr euch gerade zum ersten Mal mit Wohnmobilen und Campern beschäftigt und die vielen Anbieter vergleicht, ist es wahrscheinlich zunächst verwirrend, die Unterschiede zwischen den Camper-Modellen und Wohnmobil-Typen zu erkennen. Wir zeigen euch auf dieser Seite, welche Typen es grundsätzlich unabhängig vom einzelnen Anbieter gibt und welche Merkmale sie aufweisen.

Mit dieser Vorbereitung fällt es euch leichter, einerseits zu erkennen, welches Camper-Modell für euch passt und andererseits aus den kreativen Namensgebungen der einzelnen Firmen herauszufiltern, welcher Wohnmobil-Typ sich dahinter verbirgt.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass der Wohnmobiltyp an sich noch nicht viel über die Qualität des Fahrzeugs aussagt. Das Camper-Modell stellt nur das Grundgerüst dar, auf dem das Fahrzeug aufgebaut ist und definiert einige Ausstattungsmerkmale. Für den Preis und die Qualität sind die Mietbedingungen der Firmen, der Service, das Versicherungspaket und natürlich das Fahrzeugalter und die gefahrenen Kilometer ausschlaggebende Faktoren. Nur als Gesamtpaket lässt sich entscheiden, ob ihr ein gutes Angebot in den Händen haltet. Wenn ihr bereits ein Angebot eines Mitbewerbers oder einer Vermietfirma direkt vorliegen habt, schauen wir es gerne mit euch an.

Modell Übersicht


Sleepervan – das einfachste Camper-Modell

  • Einfach zu fahren mit geringem Spritverbrauch
  • Günstig in der Grundmiete
  • Wenig Stauraum, wenig Platz zum Leben, wenig Ausstattung
  • Oft nicht self-contained, höhere Folgekosten

Hitop-Camper - Praktisches Camper-Modell mit guter Ausstattung

  • Trotz Hochdach noch sehr handlich zu fahren
  • Stehhöhe und Sitzecke erleichtern den Aufenthalt im Camper
  • Viele Modelle sind self-contained
  • Keine Dusche im Fahrzeug

2-Bett Dusche/WC - der kleinste Wohnmobil-Typ mit Bad

  • Etwas sperriger, Größe etwa wie Mercedes Sprinter
  • Voll ausgestattete Küche und bequemer Wohnbereich
  • Bad mit Dusche und WC
  • Weniger Folgekosten durch mehr Luxus im Wohnmobil

Alkovenwohnmobil - Wohnmobil-Typ mit Platz und Komfort

  • Festes Bett im Alkoven erspart tägliches umbauen
  • Durch Platz und gute Ausstattung ein echtes Zuhause
  • Immer self-contained
  • Für ungeübte Fahrer etwas unhandlich